Ruhrpottblick

Die Halde Gotthelf mit Blick auf den Dortmunder Florianturm

Es war mal wieder Haldenhopping angesagt, mit dem Ziel die Halde Gotthelf in Dortmund Hombruch.Die Halde ist fast nicht sichtbar und gut im Grünen versteckt. Es kann unmittelbar in der Nähe der Halde geparkt werden.

Eingang zur Halde Gotthelf

Hinweis am Eingang zur Halde Gotthelf

Ups, dann das Warnschild (Siehe Foto).

Wat kommt denn gez? Eigentlich alles halb so schlimm, denn bei trockenem Wetter braucht man auch trotz Warnhinweise keine Bedenken zu haben die Halde hoch zu gehen. Die Wege sind mit normalem Schuhwerk gut begehbar.

Die Halde ist im Vergleich zu den anderen Halden nicht so hoch aber dafür etwas steiler.

Einen ordentlichen Frühjahrsputz würde der Halde sicherlich einen guten Dienst erweisen;) Dann kommen bestimmt auch die klasse Aussichtsmöglichkeiten wieder zum Vorscheinen. Schon alleine den Blick frei auf das Westfalenstadion zu entfachen, würde meiner Meinung nach schon einiges bringen.

Was für Aussichten hat man denn überhaupt da?

Florianturm

Florianturm

Die Halde Gotthelf in Dortmund Hombruch, bietet einige interessante Ausblicke über Dortmund und Umgebung. Auf dem Bild ist vom Gipfel der Halde der Florianturm und Hoesch gut zu sehen.

 

 

 

 

Die Aussicht auf das Westfalenstadion und den Westfalenhallen ist auch möglich 🙂

IMG_7266

Blick auf das Westfalenstadion.

 

 Panoramablick gefällig? Ja klar, eine tolle Aussicht hat man da:)

Haldenblick in Richtung Witten

Blick auf Industriekultur. Der Hoesch Gasometer und Phoenix West kann von dem Haldengipfel sehr gut betrachtet werden.

Hoesch und Gasometer

Blick auf Hoesch

Die Halde hat sicherlich Ihre Reize, dennoch in Sachen Pflege etwas Aufholbedarf. Ansonsten mal eine schöne Gelegenheit abseits des Stadtlebens, einen guten Ruhrpottblick Rund um Dortmund zu erhalten.
Die Halde ist schön im Grünen gelegen, dabei fällt auch der Brombeeren Alarm auf.
Also wer Marmelade mag 😉

Hier nochmal die Anfahrtsadresse:
Gotthelfstraße, Nähe Keilhaustraße
4225 Dortmund

Zur Orientierung: An der Ecke befindet sich eine Werkstatt und Wohnsiedlung.

Info TIPP:
Wer sich für die Halden im Pott interessiert, der findet wirklich alles an Informationen auf folgender Webseite: http://www.halden.ruhr/

Für den erweiterten Ausblick kann ich ein Fernglass nur wärmstens empfehlen;)

Was auch in der Nähe ist.

Da Phoenix und Hoesch in der Nähe liegen, lohnt sich der Weg dort hin. Wer Zeit hat, sollte den Haldenaufstieg mit einem Besuch bei Hoesch und Phoenix West verbinden. Da gibt es einiges an Eindrücken zu entdecken.

Hoesch

 

 

Der Hoesch Schriftzug des Gasometers in der Nahaufnahme. Irgendwie ein Eye- Catcher 🙂

 

 

Phoenix

 

 

Phoenix West. Dort finden auch einige Veranstaltungen zur Besichtigung statt.

 

 

 

Achja, wenn Ihr schon mal da seid, dann schaut doch auch mal am Phoenix See vorbei. Klasse umgesetztes Projekt!

Auf #Instagram findet Ihr begleitende Fotos aufgenommen via iPhone zu meinen regelmäßigen Ausflügen bzw. Instawalks.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons