Ruhrpottblick

Halden News – Eine neue Landmarke auf der Kissinger Höhe in Hamm

In den Ruhrpott Mountains tut sich was. Genauer gesagt auf der Kissinger Höhe in Hamm, entsteht eine neue Landmarke und stellt damit “Numero Zwei” im geplanten Projektszenario “Haldenzeichen5″  dar. Die “Zahl Fünf” symbolisiert dabei die Halden Humbert, Kissinger Höhe, Radbod, Schacht Franz und Sundern. Das sind doch klasse Halden News!

Für Ruhrpottblick hatte ich mir das auffällige Kunstwerk im Ruhrgebiet, in geschmeidiger Höhe, mal etwas genauer angeschaut.

Das i-Tüpfelchen auf dem Haldengipfel

Lange wird es nicht mehr dauern bis das orangefarbige Kunstwerk offiziell eingeweiht wird. Denn die Aussichtskanzel in ihrer farbigen Pracht ist bis auf ein wenig Feinschliff fast fertig und auch schon begehbar. Dieser Ausguck im Grünen, wird das i-Tüpfelchen auf dem Haldengipfel sein und bietet einen fantastischen Weitblick bis tief in die Regionen des Ruhrgebiets. Die neue Landmarke bildet zusammen mit dem schon vorhandenen Picknickplatz ein ideales Ausflugsziel.

Die orangefarbige Landmarke

Fast fertig und begehbar lädt der neue Ausguck im Grünen zur besten Aussicht ein.

Vielen Besuchern ist diese Gipfelattraktion aus dem naheliegenden Lippepark Schacht Franz bekannt. Dort können Haldenbegeisterte schon seit dem Jahr 2016 sich das auffällige Kunstwerk anschauen und gemütlich die Aussichtskanzel hochgehen. Einen Eindruck erhaltet ihr im Blogbeitrag “Eine neue Attraktion im Lippepark” .

Im Ruhrpott stehen Kunst, Industriekultur und Natur im Einklang

Im Ruhrpott stehen Kunst, Industriekultur und Natur bereits an vielen Stellen ehemaliger Zechenstandorte im Einklang. Die Kissinger Höhe macht da keine Ausnahme. Im Gegenteil, denn zu den bestehenden kulturellen Sehenswürdigkeiten, wie dem Bergbaupfad und der dominierenden Industrienatur, nebst Barfußpfad, wird mit dem begehbaren Turm auf dem Haldendach die kulturelle Krönung vorgenommen. Wanderer, Jogger und Walker können nun  von der Quietsch-Orangenen Empore in knapp 7 Metern Höhe, einen wundervollen Rundumblick genießen.

Diese Erneuerung reiht sich sehr gut in die von Kultur und Natur geprägte Haldenlandschaft der Kissinger Höhe ein. Wer den Berg hinaufgeht kann wunderbar abschalten und entlang des Bergbaulehrpfads dabei einiges an Zechenkultur erkunden. Ein toller Ort der im Rahmen meines Buchprojektes “Grüne Glücksorte im Ruhrgebiet” genauer beschrieben wird. Auf dem Weg zum Gipfel sind folgende Impressionen dabei entstanden:

Die Lore am Eingang

Mit Ziel des neuen Gipfelglücks, werden Erholungssuchende und Freizeitaktivisten über gepflegte und asphaltierte Wege hochgeführt. Wenn die Natur allmählich ihre grüne Decke ausbreitet, dann bietet die dichte Baum- und Pflanzenlandschaft einen idealen Lebensraum für seltene Insektenarten. Das kann alles wunderbar beobachtet werden und die Freude ist umso größer, wenn das Haldenplateau in etwa 112 Metern Höhe erreicht ist. Die Belohnung ist ein wunderbarer Panoramablick, der teilweise  die Augen weit über die Reviergrenzen hinaus schweifen lässt.

Blick auf das Bergwerk Ost Heinrich Robert

Die Kissinger Höhe bin ich nun schon einige Male hochgegangen und konnte dabei immer hervorragend einen Blick auf das Bergwerk Ost und den beeindruckenden Hammerkopfturm werfen.

Haldenhopping und Ruhrpottatmosphäre

Am Abend bleibt es nun länger hell und es wird auch spürbar wärmer, d.h. nach Feierabend ist noch verstärkt Haldenhopping angesagt. Ein Sonnenuntergang vom Ausguck dann zu beobachten und dabei entspannt die Ruhrpottatmosphäre genießen, ist meiner Ansicht nach ein genügsamer Extrabonus an Glück. Und diese Art der Ruhrpottatmosphäre, ist wie bei vielen anderen Halden im Ruhrgebiet auch auf der Kissinger Höhe möglich. Wat brauchste eigentlich mehr 😉

Förderverein Cottmanns Hütte – Kräuterzauber und Barfußpfad auf der Halde Kissinger Höhe

Auf der Kissinger Höhe befindet sich die Cottmanns Hütte die vom Förderverein Kissinger Höhe e.V. gepachtet und bewirtschaftet wird. Dort werden einige interessante Veranstaltungen angeboten. Zum Beispiel,  “Kräuterzauber auf der Halde Kissinger Höhe”  oder  “Achtsame Gänge” auf dem Barfußpfad der Halde Kissinger Höhe . Bei Interesse an bestimmten Veranstaltungen empfehle ich einfach mal auf die Webseite der Cottmanns Hüte vorbeizuschauen.

Ach ja, da war ja noch die Wasserrutsche in Las Vegas 😉

Der Meme Generator von DasRuhrgebiet, macht es möglich. Einfach ein Bild dort hochladen und ein vergleichenden Spruch bilden und schon kommt ein witziges Meme heraus. Probiert es mal selber mit euren Fotos aus.

Ein All-In Programm nicht nur für Naturfreunde

Die Kissinger Höhe, bietet  ein All-In Programm für Naturfreunde, Freizeitaktivisten und Erholungssuchende.  Mit der neuen Landmarke ist ein klasse Ausguck im Grünen entstanden und es wird weiterhin spannend was die Stadt Hamm im Rahmen des Haldenzeichen5 Projekts noch vorhat.

Also dann mal runter vonne Couch und ab in die Ruhrpott Mountains 🙂

Weitere Hinweise

Anfahrt

  • Kissinger Höhe, 59077 Hamm
  • ÖPNV: Bus 3, Haltestelle Zeche Heinrich-Robert

Tipps:

P.S.TIPP

Schaut Euch mal die Bloggerliste auf ruhrBlogs an. Ein klasse Portal der Bloggerlandschaft im Ruhrgebiet – ruhrBlogs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.